Aktuelle Meldungen der Dellekom

Bitte benutzen Sie ab sofort nur noch die Emailadresse "post@dellekom.de" für alle geschäftlichen Anliegen.

Montag 17. Dezember 13:00 Uhr: Keine aktuellen Störungen bekannt

Urlaub

Das Büro der Dellekom wird vom 23.12. bis 28.12. einschließlich nicht besetzt sein. Das Notfalltelefon ist in Betrieb, bitte jedoch erst für Ausfälle nutzen die mehrere Stunden andauern. Danke! Eine SMS oder Mail stört viel weniger :-)


Bei der letzten Rechnung ist bei manchen Kunden ein Fehler aufgetreten der dafür sorgt, daß bereits in der Rechnung des Vormonats berechnete Verbindungskosten ein zweites Mal berechnet werden. Ich bin an der Lösung, das wird aber noch bis maximal Ende der Woche dauern.

21.11.2018 17:20: Bisher konnten meine Telefonkunden bei allen Nummern welche über die Telekom angedient werden durch Vorwahl der 01033 zur Telekom zurückschalten um z.B. sicherzustellen daß es keinen Fehler in einer der automatisch vorgewählten Gesellschaften gibt. Diese Nummer scheint im Moment nicht zu funktionieren! Ich habe eine Rückfrage beim Hersteller Auerswald gestartet und warte auf die Antwort.


Aktueller erfolgreicher Angriff auf T-Online-Mailpostfach

Am 20.11. habe ich eine Mail bekommen die durch einen Einbruch in ein T-Online-Mailkonto zustande kam. Der Sender ist zwar nicht mein Kunde, kennt aber eine Kundin von mir. Folgendes habe ich geantwortet, möge es zur allseitigen Aufklärung dienen:

Guten Tag XXX, ich bin IT-Dienstleister und habe Ihnen eine wichtige Mitteilung zu machen:

Ich habe gerade von Ihrem Account eine Email mit dem Titel "hallo" erhalten. Wir kennen uns meines Wissens nicht.

Als Absender war "XXX" angegeben, das ist tatsächlich der Name einer Kundin von mir.

Eingeliefert wurde die Mail aber eindeutig über Ihren T-Online-Account, also mithilfe Ihres Emailpassworts.

Diese Email enthielt nichts weiter als eine HTML-Datei "xwokford.html".

Die HTML-Datei enthält einen Link der zu einer verseuchten Seite im russischen Sprachraum führt. Man soll verführt werden das HTML-Dokument zu öffnen und wird dann auf eine Seite mit infektiösem Material geführt.

Mir ist klar daß Sie es nicht waren der die Datei auf den Weg gebracht hat, Sie werden aber in den nächsten Tagen von vielen Seiten darauf angesprochen werden.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gehe ich davon aus daß Ihr Mailpasswort einem Dritten (Angreifer) bekannt geworden ist.

Melden Sie Sich bitte umgehend über einen Rechner der nicht in Ihrem Haushalt oder Ihrer Arbeitsstelle steht bei T-Online an und ändern Sie Ihr Mailpasswort!

Leider müssen Sie auch davon ausgehen daß Ihr Emailprogramm Thunderbird und Ihr Betriebsystem Windows korrumpiert wurde. Bitte lassen Sie das bei Ihrem IT-Dienstleister prüfen.

Sollten Sie Ihr Mailpasswort auch anderswo verwendet haben, müssen Sie auch dort Ihr Passwort ändern. Passwörter wiederverwenden ist generell eine schlechte Idee

Sie müssen auch leider davon ausgehen daß zumindest alle Ihre Mails die im Moment noch auf Servern von T-Online liegen mit allen Passwörtern die eventuell in Mailtexten stehen kompromittiert sind, es wird Ihnen leider nichts anderes übrig bleiben alle eventuell dort zitierten Passwörter auch zu ändern. Streng genommen müßten Sie, sofern Sie in einem professionellen Umfeld tätig sind auch Ihre Kunden nach DS-GVO über diesen Sicherheitsbruch informieren.

Wenn Sie weitergehende Nachforschungen machen wollen, stelle ich Ihnen gerne den Quelltext der Mail und die HTML-Datei zu Verfügung: Hätte ich sie jetzt geschickt, hätte Sie nur draufgeklickt und sich infiziert.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gute Nerven!

Neuigkeiten

Planungen der Dellekom

Siehe diese Seite

Abgeschlossene Störungen

..finden Sie jetzt hier

Keine Führungen mehr seit 2016

Leider biete ich seit Juli 2016 keine Führungen mehr im Stadtteil Vauban (und anderswo) an. Bitte lesen Sie dazu diese Information.

Ach sonst noch

Hier das Beste was ich vielleicht jemals zum Thema Religion gehört habe. Erschütternd daß das Video bisher so wenig angeschaut wurde.

Ach ja und wie Macron Trumptydumpty in Paris empfangen hat. Das Stück heißt "Harder, Better, Faster, Stronger" und stellt den besten Kommentar zu Trump dar. Und das hat Böhmermann & Crew draus gemacht.

Und hier wenn Sie sich aufregen wollen. Die Grünen scheinen nach wie vor die Einzigen zu sein die das überhaupt auf dem Schirm haben.

Oder Harald Lesch über den Klimawandel und die Welt in 100 Jahren


Angelegt von: Andreas Delleske (ande) 01.01.2017 00:00, zuletzt geändert von: Andreas Delleske (ande) vor 49 Minuten, 8147 Seitenabrufe